Wimpernlifting

Für einen besseren Effekt könnte man die Wimpern auch färben, somit bekommen Sie einen noch ausdrucksvolleren Augenaufschlag.

Dies ist eine tolle Alternative zur Wimpernverlängerung.

HALTBARKEIT

Die Haltbarkeit beträgt 4-6 Wochen, abhängig vom Wachstumszyklus der eigenen Naturwimpern.

Medikamente und Hormone nehmen auch Einfluss auf die Haltbarkeit eines Wimpernliftings.

Nach dem Lifting sind alle Wimpern in die gewünschte Richtung “gebogen”. Nach 2-3 Monaten sind alle Naturwimpern ausgefallen und neue nachgewachsen, das passiert aber nicht von heute auf morgen , sondern es ist ein fortlaufender Prozess. Später fallen die gelifteten Naturwimpern nach und nach heraus und neue “nicht geliftete” Naturwimpern wachsen nach. 

Die Behandlung kann sobald wie möglich wiederholt werden.

VORHER ZU BEACHTEN

24 Stunden vor der Behandlung sollten Sie auf den Gebrauch von Wimpernwachstumsserum, Mascara, Lidschatten, Eyeliner, Wimpernzange, ölhaltige Kosmetikprodukte und Cremes verzichten.

Bitte erscheinen Sie zu dem Termin ungeschminkt, d.h. kein Mascara, Eyeliner, Lidschatten o.ä.

Bei stark verunreinigten Wimpern wird ein Mehraufwand berechnet. 

NACHHER ZU BEACHTEN

24 Std nach der Behandlung sollte der Kontakt der Wimpern mit Wasser oder Wasserdampf unbedingt vermieden werden.

Nach Möglichkeit sollte man in dieser Zeit auch auf Mascara und die dazugehörige Abschminkprozeduren verzichten.

ALLGEMEINE FRAGEN ZUM WIMPERNLIFTING

Was passiert genau bei einem Wimpernlifting? 

Zuerst wird die Augenpartie von Fetten befreit und gereinigt für ein besseres Ergebnis. Die unteren Wimpern werden mittels Augenpad abgeklebt. Ab diesem Zeitpunkt hält die Kundin die Augen verschlossen. Nun können Silikonpads auf beiden Augenlidern angebracht und die Wimpern  darauf fixiert werden. Nachdem dies geschehen ist, kommen die Liftinglotionen zum Einsatz.

Jede Liftinglotion hat eine Einwirkzeit von 10-20 Minuten, abhängig von der Länge und Stärke der Wimpern.

Wie lange dauert ein Wimpernlifting?

ca. 60 Minuten.

Wie lange hält ein Wimpernlifting?

Die Haltbarkeit ist in erster Linie von der Wachstumsgeschwindigkeit Ihrer eigenen Wimpern abhängig. Grundsätzlich ist mit einer Haltbarkeit von 4-6 Wochen zu rechnen. 

Gibt es irgendwelche Einschränkungen bei einem Wimpernlifting?

24 Stunden nach dem Wimpernlifting sollte unbedingt auf den Kontakt mit Wasser oder Wasserdampf verzichtet werden. Auch auf das Schminken sollte in dieser Zeit verzichtet werden. Sonst ist mit keinerlei Einschränkungen zu rechnen.

Kann ich mich trotzdem noch schminken?

24 Stunden nach dem Wimpernlifting können Sie sich wieder schminken.

Können meine Wimpern durch das Wimpernlifting abbrechen?

Nein, durch fachgerechte Anwendung können keine Wimpern abbrechen. 

Da die Wimpern sich alle paar Wochen erneuern, werden sie ab und zu stärker oder auch mal schwächer. Das liegt am eigenen Organismus und dahingehenden hormonellen Prozessen. 

Kann ich nach dem Wimpernlifting schwimmen gehen, Sport machen oder mich sonnen? 

Ja, allerdings sollten Sie 24-48 Stunden nach der Behandlung auf aktives Schwimmen verzichten. Ab den folgenden Tagen sind Schwimmen, Sonnenbaden oder Saunen erlaubt.

Wimpernserum

Ein Wimpernserum kann mit einer kleinen Pause von 24 Stunden nach der Behandlung weiterhin verwendet werden.

Ich bin Allergiker, was muss ich beachten?

Keine Einschränkungen – bei Kundinnen die allergisch auf Kleber oder Fremdkörper reagieren wird das Wimpernlifting gerne als natürliche Alternative genutzt.

Was ist der Unterschied zwischen einer Wimpernverlängerung, einer Wimpernverdichtung und einem Wimpernlifting? 

Eine Wimpernverlängerung ist für die Frauen geeignet, die mit der Länge ihrer Naturwimpern unzufrieden sind sind.

Hierbei werden künstliche Wimpern auf die Naturwimpern geklebt, die um einige Milimeter länger als die eigenen Naturwimpern sind, dadurch entsteht ein Verlängerungseffekt.

Die Wimpernverdichtung ist für die Frauen geeignet, die mit der Dichte ihrer Naturwimpern zufrieden sind und sich mehr Fülle bzw. Volumen wünschen. Hierbei werden künstliche Wimpern auf die Naturwimpern geklebt, die zwar eine vergleichbare Länge zu den eigenen Naturwimpern haben, jedoch etwas dicker als diese sind. Dadurch entsteht kein Verlängerungseffekt, sondern ein dichterer Wimpernkranz. 

Das Wimpernlifting ist die natürliche Alternative zu einer Wimpernverlängerung.

Hier werden keine künstlichen Wimpern angebracht, sondern die eigenen Naturwimpern mittels Lotionen durch ein schonendes Verfahren nach oben gerichtet, wodurch eine optische Verlängerung entsteht.

Durch die anschließende Wimpernfärbung bekommen die Wimpern ein sehr schönes Volumen und wirken sofort voller und intensiver. Das Ganze hält 4-6 Wochen und ist abhängig vom Wachstumszyklus der eigenen Naturwimpern.

Sind Folgetermine notwendig?

Nicht zwingend.

Was mache ich, wenn ich keinen Folgetermin mehr wahrnehmen möchte?

Nach 4-6 Wochen haben sich alle Wimpern erneuert und von dem Ergebnis des Liftings ist nichts mehr zu sehen.